merken

Neue Chance auf Adventskalender

Die Stadt Freital verkauft dieses Jahr erstmals einen Schoko-Adventskalender. Die ersten 500 Stück sind schon so gut wie weg, doch bald gibt es wieder neue.

© Stadt Freital

Freital. Der Adventskalender, den die Stadt Freital in diesem Jahr erstmals verkauft, scheint auf große Nachfrage zu stoßen. Bereits nach wenigen Tagen – Verkaufsstart war am 1. November 2018 – sind die 500 Exemplare nahezu ausverkauft, teilt das Rathaus mit. Die Stadtverwaltung habe sich nun kurzfristig entschieden, eine weitere Auflage von 500 Stück produzieren zu lassen, um den Bedarf abzudecken. Wegen der Lieferzeiten werden die neuen Kalender allerdings erst Ende November eintreffen.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

„Wir sind erfreut aber auch überrascht von der großen Nachfrage und wir bitten um Verständnis für den entstandenen Engpass. Jeder Wunsch nach einem oder mehreren der Kalender soll aber möglichst noch erfüllt werden – dafür ist nur ein wenig Geduld erforderlich“, so Oberbürgermeister Uwe Rumberg.

Erhältlich sind die Kalender voraussichtlich wieder ab 29. November an der Rathausinformation in Potschappel oder am 1. Adventswochenende am Stadt-Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgk. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Kalender auch an der Rathausinformation in Potschappel unter Tel. 0351 64760 oder per E-Mail unter [email protected] vorbestellen. Der Kalender kostet vier Euro. (SZ)