merken

Neue Dauerbaustelle auf der Autobahn

Auf der A 17 werden ab Montag Abdeckungen repariert. Eine Spur ist zweitweise gesperrt.

© Symbolbild: dpa

Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen auf Behinderungen auf der Autobahn A 17 einstellen. Wie das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mitteilt, sind in der A-17-Tunnelkette Altfranken-Dölzschen-Coschütz Schachtabdeckungen und Rinnenabdeckungen beschädigt und defekt.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und die Schäden zu beseitigen, wird die Autobahn ab Montag, 11. März, zur Dauerbaustelle. Bis voraussichtlich 17. April werden die Abdeckungen Stück für Stück ersetzt. Die Arbeiten erfolgen jeweils montags bis donnerstags zwischen 19 und 5 Uhr sowie freitags und samstags zwischen 21 und 8 Uhr, während des Baus wird der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeleitet.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Das Lasuv rechnet mit Kosten in Höhe von rund 260 000 Euro, die durch die Bundesrepublik Deutschland finanziert werden. (SZ)

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.