merken

Neue Halle in Littdorf geplant

Roßwein. Bauunternehmer Jens Erazim möchte auf dem ehemaligen Kartoffelsortierplatz in Littdorf eine 40 mal zehn Meter große Halle errichten lassen. Diese soll als Lager und kleine Werkstatt genutzt werden, teilte er auf Nachfrage des Döbelner Anzeigers mit.

Von Elke braun

Roßwein. Bauunternehmer Jens Erazim möchte auf dem ehemaligen Kartoffelsortierplatz in Littdorf eine 40 mal zehn Meter große Halle errichten lassen. Diese soll als Lager und kleine Werkstatt genutzt werden, teilte er auf Nachfrage des Döbelner Anzeigers mit. Der Stadtrat erteilte dafür einen positiven Vorbescheid. Die endgültige Genehmigung muss aber das Landratsamt Mittelsachsen geben.

Anzeige
Entdeckungstour im Saftladen

Wie kommen die Äpfel als leckerer Saft in die Flasche? Zu sehen ist das in zahlreichen Keltereien am 21. oder 22. September.

Stadtrat Heinz Martin von der Bürgerwählergemeinschaft Roßwein-Niederstriegis warb im Stadtrat um Zustimmung. „Es wäre nicht schlecht, wenn das Gelände dort wieder ein bisschen belebt würde“, sagte er. Der Ortschaftsrat von Niederstriegis hatte den Antrag bereits positiv beschieden. Auf dem Gelände steht auch noch eine alte Tabakhalle. (DA/br)