merken
Kamenz

Neue Kameliendamen vorgestellt

Im Königsbrücker Gewächshaus blüht es schon – am Sonntag ist für Neugierige geöffnet.

Franziska Neumann und Marie Ziesche sind die neuen Kameliendamen von Königsbrück. Sie sind Botschafterinnen für eine außergewöhnlich alte Pflanze.
Franziska Neumann und Marie Ziesche sind die neuen Kameliendamen von Königsbrück. Sie sind Botschafterinnen für eine außergewöhnlich alte Pflanze. © PR

Königsbrück. Der Start in die neue Kameliensaison 2019/20 in Königsbrück steht kurz bevor. Wie in jedem Jahr präsentieren einige Pflanzen schon jetzt erste Blüten. Bis es sich aber lohnt, Besucher zu empfangen, wird es noch eine Weile dauern. „Wir werden rechtzeitig informieren“, so der Heimatverein Königsbrück und Umgebung. „Dennoch möchten wir aber den 15. Dezember schon einmal nutzen und das Gewächshaus von 14 bis 16 Uhr für neugierige Gäste öffnen. In dieser Zeit ist es möglich, die ersten Blüten zu besichtigen, aber auch kleine Töpfe mit Originalablegern, Geburtstags-, Kamelien- und Jahreskalender zu erwerben“, so Jirka Hoffmann.

Der 15. Dezember ist gleichzeitig der zweite Christkind-Markttag in Königsbrück, an dem viele Leute in der Stadt unterwegs sind. Ein wichtiger Termin war übrigens bereits die Stadtratssitzung am 3. Dezember. An diesem Abend wurden die diesjährigen Kameliendamen Franziska Neumann und Marie Ziesche dem Bürgermeister, den Mitgliedern des Stadtrates Königsbrück sowie den Bürgern vorgestellt und für die neue Saison berufen. Sie dürfen ab sofort den Kamelien-Standort Königsbrück vertreten und somit zahlreiche Besucher einladen. (SZ)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz