merken

Neue Kleidung für die Feuerwehr

Noch in diesem Jahr will die Stadt in Ausrüstung für die Wehren investieren. Das wird billiger als gedacht.

Von Stefan Lehmann

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Die Riesaer Feuerwehr soll voraussichtlich noch in diesem Jahr neue Schutzausrüstung bekommen. Über einen entsprechenden Antrag entscheidet der Finanzausschuss in seiner nächsten Sitzung am Dienstag.

Das Bürgeramt plant demnach unter anderem die Anschaffung von Feuerwehrhelmen, Einsatzjacken, Hosen, Stiefeln, Schutzhandschuhen und T-Shirts. Außerdem sollen auch jeweils 45 Parkas und Schutzhelme für die Jugendfeuerwehr bestellt werden.

Die Investition fällt dabei deutlich günstiger aus als von der Stadt kalkuliert. In der Verwaltung hatte man zunächst mit Kosten in Höhe von 55 000 Euro gerechnet, wie aus der Beschlussvorlage hervorgeht. Die Leipziger Firma, bei der nun bestellt werden soll, hat der Stadt nun ein Angebot über knapp 41 000 Euro gemacht. Wenn der Ausschuss dem Vorhaben zustimmt, soll die neue Feuerwehr-Bekleidung spätestens im Dezember geliefert werden. (SZ/stl)