Merken
Dippoldiswalde

Neue Räume für die Dippser Musikschule

Die Musikschule Dipps soll einen neuen Hauptsitz bekommen. Das vorgesehene Gebäude hat mehrere Vorteile.

Von Franz Herz
 2 Min.
Hier entsteht ein Ensemble von Schulgebäuden. Vorne soll die Musikschule einziehen.
Hier entsteht ein Ensemble von Schulgebäuden. Vorne soll die Musikschule einziehen. © Egbert Kamprath

In der Mitte von Dippoldiswalde entsteht ein kleines Schulensemble. Neben der Oberschule und der Alten Pforte, die auch für schulische Zwecke genutzt wird, will sich die Musikschule ansiedeln. In dem Gebäude am Anfang des Schulgäßchens sollen im Erdgeschoss ein Probenraum eingerichtet werden und im Obergeschoss Büroräume. Früher war dort ein Schuhgeschäft, das aber umgezogen ist.

Baugenehmigung einstimmig befürwortet

Das Haus gehört der Kommunalen Wohnungsgesellschaft KWG Dippoldiswalde. Diese hat schon mit den Vorbereitungen für das neue Mietverhältnis mit der Musikschule begonnen. Im Erdgeschoss läuft derzeit eine Sanierung wegen der Feuchtigkeit im Mauerwerk. Für die neue Art der Nutzung ist eine Baugenehmigung erforderlich. Der Antrag darauf lag dem Ortschaftsrat Dippoldiswalde diese Woche vor. Ortsvorsteher Dirk Massi (Freie Wähler) sagt zu dem Vorhaben: „Die Musikschule braucht etwas Ordentliches. Das wird sicher schön.“ Der Ortschaftsrat befürwortet die neue Nutzung des Hauses einstimmig.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Günstige Lage neben Schule und Busbahnhof

Weiterführende Artikel

Dipps: Seit einem Jahr Dirigent ohne Auftritt

Dipps: Seit einem Jahr Dirigent ohne Auftritt

Alexander Sidoruk leitet seit 2020 das Kammerorchester Dippoldiswalde, bislang ohne gemeinsame Bühnenerfahrung. Nun hofft er auf den ersten Advent.

Vier interessante Pläne für Dippoldiswalde

Vier interessante Pläne für Dippoldiswalde

Zwei historische Bauwerke, ein Firmenneubau und ein neuer Sitz für die Musikschule - der technische Ausschuss hat spannende Themen zu beraten.

Die Musikschule Dippoldiswalde war früher mit ihrem Büro und den Unterrichtsräumen im Kulturzentrum Parksäle untergebracht. Als sich dort deutliche Brandschutzmängel zeigten, musste sie diese Räume verlassen. Der Unterricht fand danach an verschiedenen Stellen verteilt statt, in Schulen und in Ladenräumen, welche der Musikschulverein angemietet hat. Ziel des Vereins ist aber, seine Aktivitäten so gut es geht wieder an einem Ort zu konzentrieren. Der Standort neben der Oberschule bietet diese Möglichkeit. Er hat auch weitere Vorteile: Der Busbahnhof liegt nur hundert Meter entfernt. Viele Schüler und auch Lehrer kommen mit dem Bus zum Unterricht. Außerdem gibt es im Haus keine weiteren Mieter, die sich durch den Musikunterricht gestört fühlen könnten. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde