merken
Großenhain

Neue Rollerbahn mit Bolzplatz

Der Elternverein Sonnenschein lässt eine alte Fläche umgestalten. Das kostet immerhin rund 30 000 Euro.

Ulrich Louda von der Firma Bibow arbeitet mit der Rüttelplatte.
Ulrich Louda von der Firma Bibow arbeitet mit der Rüttelplatte. ©  Anne Hübschmann

Weiterführende Artikel

"Uns fehlen monatlich 6.000 Euro"

"Uns fehlen monatlich 6.000 Euro"

Diese Einnahmeverluste kann die Kita Sonnenschein Schönfeld ausgleichen. Die pädagogischen Abstriche leider nicht. SZ sprach mit Leiterin Jana Hoyer darüber.

Schönfeld. Fast 100 Kinder betreut der Elternverein Sonnenschein in Schönfeld. Die brauchen Platz. Doch die alte Wiese im Freigelände war im Winter matschig und im Sommer staubtrocken. „Wir suchten eine Alternative für die Ganzjahresnutzung“, sagt Kita-Leiterin Jana Hoyer. Die Wünsche der Kinder wurden einbezogen. Es dauerte auch einige Zeit, bis mit der Blochwitzer Bibow eine Landschaftsbaufirma gefunden war. Doch nun wird seit einer Woche gewerkelt, und am 12. April soll auch schon alles fertig sein. Aus robustem Robinienholz entstanden Elemente, die eine Rollerbahn flankieren: z. B. Tankstelle und Bushaltestelle. Auch ein Bolzplatz für die Größeren wurde gebaut. Im Entstehen ist zudem eine Bewegungsbaustelle. In Eigeninitiative bauten die Vereinsmitglieder einen imitierten Brunnen und eine Sitzecke. „Wir haben keinen separaten Platz für die Krippenkinder, wir integrieren alle, so gibt es weniger Unfälle“, meint Jana Hoyer. Eine alte Rutsche wurde abgebaut und dafür eine neue auf dem Hügel hinterm Haus aufgestellt.

Anzeige
Gemeinsam für Ihre Gesundheit
Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Das Klinikum Döbeln bietet exzellente medizinische Versorgung in allen Fachabteilungen. Ein Spezialgebiet bildet die Behandlung von Darmerkrankungen.

Mehr zum Thema Großenhain