merken
Zittau

Neue Sperrungen im Zittauer Gebirge

An der Jägerwäldchen-Kreuzung in Großschönau wird der Asphalt erneuert, an der Kreisstraße in Hainewalde geht's um die Straßenentwässerung.

Symbolbild
Symbolbild © SZ

Ab kommenden Montag werden zwei weitere Straßen im Zittauer Gebirge von Sperrungen betroffen sein. So wird am Knotenpunkt Jägerwäldchen Großschönau bis Freitag die Asphaltdeckschicht ausgetauscht. "Dabei bleibt die Kreisstraße zwischen Jonsdorf und Großschönau per Ampelregelung weiter befahrbar", so das Landratsamt. Die Staatsstraße muss dagegen in Richtung Waltersdorf und Bertsdorf voll gesperrt werden. Die Umleitungen erfolgen in beiden Richtungen über Großschönau und sind ausgeschildert.

An der Kreisstraße 8656 in Hainewalde in Höhe der Hausnummer 10 (Bergstraße) laufen die Arbeiten an der Straßenentwässerung. "Aus dem Grund wird im genannten Zeitraum eine Vollsperrung für die Dauer von einer Woche erforderlich sein", informiert das Landratsamt. Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße K8655 und die Staatsstraße S137 in Großschönau.  (SZ)

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau