merken

Hoyerswerda

Neue Tore am Feuerwehr-Gerätehaus

Die Einsatzfahrzeuge können nun unkompliziert den Stellplatz erreichen.

© Foto: Ralf Grunert

Lauta. Über diesen Anblick dürften sich nicht nur die Feuerwehrleute aus Lauta-Dorf freuen. Auch die Denkmalschutzbehörde sollte mit dem Ergebnis der Umbauten am Gerätehaus der Ortsfeuerwehr zufrieden sein. Die drei Tore wurden erneuert und gleichzeitig in der Breite so verändert, dass das Einsatzfahrzeug nunmehr ohne komplizierte Rangier-Manöver den Stellplatz erreichen kann. Zudem erfolgte der Einbau eines modernen Rolltores. Die Baumaßnahme kostete 40.240 Euro, wie Bürgermeister Frank Lehmann unlängst die Stadträte informierte. Rund 13.500 Euro musste die Stadt beisteuern. Der Rest waren Fördermittel. Die Endabnahme ist erfolgt. (red)

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de