merken
Hoyerswerda

Neue Verträge in der Touristinformation

Der Vertrieb von Merchandising ist gar nicht so einfach. Eine Lösung wird gesucht.

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Zum Monatsbeginn leerten sich in der Touristinformation im Bürgerzentrum in der Altstadt die Regale. Etliche Produkte waren plötzlich nicht mehr verfügbar. Eine Leserin vermutete, dass die Touristinfo schließen würde. Doch dem ist nicht so. Vielmehr gab es zwischen dem Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. als Betreiber der Touristinfo und der Stadt Hoyerswerda als Vermieter und Partner ein bisschen Zank. Doch den wollen beide Seiten nicht in die Öffentlichkeit tragen. „Aufgrund der besonderen Corona-Situation wurde der Verkauf der Merchandising-Artikel in der Touristinformation Hoyerswerda situationsgerecht angepasst. Dies ist unter anderem auf vertragliche Vereinbarungen zurückzuführen. Das Sortiment wird derzeit noch auf seine Wirtschaftlichkeit hin geprüft“, heißt es auf Tageblatt-Anfrage seitens der Stadt. Der Tourismusverband bezieht sich seinerseits auf die Regelungen der EU-Beihilfe. „Konkret heißt dies, dass wir mit öffentlichen Geldern nicht in die Konkurrenz zur freien Wirtschaft treten dürfen. In Senftenberg erfolgte die Anpassung bereits im Jahr 2013“, erklärt Kathrin Winkler Geschäftsführerin des in Senftenberg ansässigen Verbandes. Aktuell biete man allen Vertragspartnern, welche mit Ihren Produkten auf die Marken „Stadt Hoyerswerda“ bzw. „Lausitzer Seenland“ einzahlen, die Möglichkeit, mit dem Verband neue Vertragsverhältnisse einzugehen. „Wir gehen davon aus, das der Prozess bis Ende Juni abgeschlossen ist. Natürlich wird es weiterhin Postkarten, Radwanderkarten, Merchandisingartikel der Stadt, Bücher zur Stadt Hoyerswerda und zum Seenland geben“, so Winkler weiter. Beide Seiten betonen, dass man in enger Abstimmung zueinander stehe.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Mehr zum Thema Hoyerswerda