merken
Landtagswahl 2019

Neue Wahlumfrage: CDU liegt deutlich vorn

Die neueste Umfrage zur Landtagswahl 2019 in Sachsen zeigt ein eindeutiges Ergebnis - und damit eine mögliche Koalition.

Nach der jüngsten Wahlumfrage scheint die Partei von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) deutlich vor der AfD zu liegen, deren Vorsitzender Jörg Urban ist.
Nach der jüngsten Wahlumfrage scheint die Partei von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) deutlich vor der AfD zu liegen, deren Vorsitzender Jörg Urban ist. © Jürgen Lösel

Köln. Zehn Tage vor der Landtagswahl in Sachsen liegt die CDU in einer Wahlumfrage mit 30 Prozent der Zweitstimmen deutlich vor der AfD (24 Prozent). Im Vergleich zum Sachsen-Trend von Anfang Juli konnte die Union damit vier Prozentpunkte zulegen, die AfD verliert hingegen zwei Prozentpunkte. Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der ARD-"Tagesthemen" hervor.

Hinter CDU und AfD rangiert Die Linke mit 16 Prozent, die bezogen auf den Juli einen Prozentpunkt zulegen konnte. Die Grünen kommen auf 11 Prozent (-1), die SPD auf 7 (-2) und die FDP wie schon im Juli auf 5 Prozent. Hoffnungen dürfen sich auch die Freien Wähler machen, die 4 Prozent haben und damit einen Prozentpunkt mehr als zuletzt. Rechnerisch wäre damit eine sogenannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen möglich.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Laut Umfrage ist aktuell die Hälfte der Sachsen mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden oder sehr zufrieden. 44 Prozent der Befragten wollen, dass die CDU weiterhin die Regierung führt, 48 Prozent wünschen sich eine andere Partei an der Spitze.

Mit Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) sind derzeit 63 Prozent der Befragten zufrieden oder sehr zufrieden. Sein Stellvertreter und Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) kommt auf einen Wert von 48 Prozent. Linke-Fraktionschef Rico Gebhardt hat eine Zustimmung von 18 Prozent, ebenso wie sein AfD-Amtskollege Jörg Urban.

Nach Meinung der Sachsen nimmt die Politik zu wenig Rücksicht auf die Interessen der Menschen auf dem Land: Fast drei Viertel (71 Prozent) vertreten diese Ansicht. Die Linke ist nach Meinung der Befragten die Partei, die sich am meisten um die Interessen der Ostdeutschen kümmert. 

Befragt wurden durch das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap 1002 Wahlberechtigte in Sachsen im Auftrag der ARD-"Tagesthemen". Die Umfrage fand vom 19. bis 21. August statt und ist repräsentativ. (dpa)

Weiterführende Artikel

CDU bei ZDF-Sonntagsfrage deutlich vor AfD

CDU bei ZDF-Sonntagsfrage deutlich vor AfD

Gut eine Woche vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg verschieben sich die Kräfteverhältnisse zwischen den Parteien merklich.

Vor die Wahl gestellt

Vor die Wahl gestellt

Hat Sachsen noch politische Schwergewichte? In der Elefantenrunde haben sechs Spitzenkandidaten zumindest versucht, genau das zu beweisen.

Das komplette Wahlforum zum Nachsehen

Das komplette Wahlforum zum Nachsehen

Was bieten die Parteien ihren Wählern bei wichtigen Themen an? Die Kandidaten lieferten sich dazu einen Schlagabtausch – die Debatte im Video.

Übrigens: Sie wollen auch abseits dieses Wahlforums immer gut über das politische Geschehen in Sachsen informiert sein? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Newsletter „Politik in Sachsen“ von sächsische.de. Jeden Morgen um 5 Uhr erfahren Sie kurz und kompakt, was in und für Sachsen wichtig ist. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr zum Thema Landtagswahl 2019