merken
Dippoldiswalde

Neue Wasserleitung für Dipps

In der Glashütter Straße sind die Arbeiten mit den Ferien zu Ende gegangen. Woanders werden noch Leitungen getauscht.

Die Trinkwasserleitungen werden auf der Hospitalstraße in Dipps erneuert.
Die Trinkwasserleitungen werden auf der Hospitalstraße in Dipps erneuert. © Symbolfoto: Steffen Unger

Die Hospitalstraße in Dippoldiswalde ist derzeit gesperrt. Nur Anlieger dürfen hineinfahren. Grund dafür sind Arbeiten an der Wasserleitung. Das ist die Fortsetzung der Arbeiten in der Glashütter Straße, die während der Schulferien gelaufen sind.

Die Wasserversorgung Weißeritzgruppe GmbH erneuert hier Trinkwasserleitungen, vom Haus Hospitalstraße 2 bis Nummer 7, informierte Oberbürgermeisterin Kerstin Körner. Da die Hospitalstraße eine reine Anliegerstraße ist, betrifft das weniger Autofahrer.

Anzeige
Wie finanziert die EU den Wiederaufbau?
Wie finanziert die EU den Wiederaufbau?

Für den wirtschaftlichen Wiederaufbau stehen den EU-Staaten 750 Mrd. Euro zur Verfügung. Doch wer bezahlt die europäische Solidarität?

Die Arbeiten gehen dann allerdings weiter. Das wird wieder mehr Menschen betreffen. Denn dann kommt der Planberg an die Reihe von der Zufahrt zum Rewe-Markt bis zur Autowerkstatt Ruhsam. Die Arbeiten führt Firma Strabag aus. Die Arbeiten laufen seit vergangener Woche. Die insgesamt geplante Bauzeit geht noch bis Ende September. Die Wasserversorgung ersetzt hier alte Gussleitungen durch neue Rohre.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde