merken
Riesa

Neue Wohnanlage in Riesa eröffnet

Die ersten Mieter ziehen in wenigen Tagen ein - während die Wohnungsgenossenschaft bereits das nächste Haus errichtet.

Einweihung des neuen Wohnparks "Sonnenblick" in Riesa - unter anderem mit Oberbürgermeister Marco Müller, Mirjam Luserke vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften und den Vorständen der Wohnungsgenossenschaft Riesa, Kerstin Kluge und Hagen Nickol (
Einweihung des neuen Wohnparks "Sonnenblick" in Riesa - unter anderem mit Oberbürgermeister Marco Müller, Mirjam Luserke vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften und den Vorständen der Wohnungsgenossenschaft Riesa, Kerstin Kluge und Hagen Nickol ( © Sebastian Schultz

Riesa. Die Wohnungsgenossenschaft Riesa (WG) hat am Montagnachmittag die offizielle Einweihung ihres neuen Wohnparks „Sonnenblick“ an der Alleestraße in Riesa gefeiert. In dem neu gebauten Mehrfamilienhaus befinden sich insgesamt 21 Wohnungen mit Größen zwischen 64 und 102 Quadratmetern. Ein Großteil davon ist bereits vermietet, sagte die WG-Vorstandsvorsitzende Kerstin Kluge. In der kommenden Woche werden die ersten Schlüssel an die Mieter übergeben.

Direkt neben dem Gebäude wird an einem zweiten Mehrfamilienhaus mit ähnlicher Größe und Aussehen gebaut. Die Bodenplatte ist bereits fertig, die Einweihung ist laut Kerstin Kluge für Juni 2020 geplant. Zu dem neuen Wohnpark sollen perspektivisch unter anderem auch knapp 50 Parkplätze sowie ein Spielplatz gehören.

Anzeige
Werden Sie Gastautor!
Werden Sie Gastautor!

Für die Sonderseiten am 22. Dezember sucht die Sächsische Zeitung wieder weihnachtliche Geschichten ihrer Leser.

Mehr zum Thema Riesa