merken

Neue Zeiten für Nachtbusse

Nachtschwärmer können länger feiern. Die Busse fahren später nach Radeberg ab.

© Archivfoto: Frank Baldauf

Radeberg. Zwischen Radeberg, Ottendorf-Okrilla und Dresden gilt ab nächstem Wochenende ein neuer Fahrplan für Nachtbusse. Nach Angaben von Torsten Roscher vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) sind die Busse betroffen, die in den Nächten zu Sonnabenden sowie Sonn- und Feiertagen unterwegs sind. „Die Busse nach Medingen und Ottendorf-Okrilla fahren 0.21 Uhr, 1.41 Uhr und 3.11 Uhr ab dem Käthe-Kollwitz-Platz in Klotzsche“, erläutert Torsten Roscher, Fahrplaner beim VVO. „Mit den späteren Abfahrtszeiten kommen wir den Wünschen der Nachtschwärmer entgegen und verkürzen die Lücke zum ersten Zug am Morgen.“ Die Busse sind in Klotzsche mit der Straßenbahnlinie 7 verknüpft, die vom Postplatz kommt.

„Die Busse nach Radeberg verlassen den Käthe-Kollwitz-Platz um 2.17 Uhr und 3.47 Uhr – direkt nach der Ankunft der Straßenbahn von den Treffen am Postplatz“, erklärt Torsten Roscher. „Wenn die Fahrgäste nach Schönborn, Liegau-Augustusbad oder in die Radeberger Südvorstadt möchten, können sie dem Fahrer beim Einsteigen kurz Bescheid sagen und die Busse fahren auch dort die Haltestellen an.“ Im Zuge der Umstellung konnten auch die Anschlüsse aus der Region in Richtung Dresden verbessert werden, so der VVO.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Seit 2003 finanziert der VVO regionale Nachtbusse, die in den Nächten zu Sonnabenden, Sonn- und Feiertagen Dresden mit Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff, Freital und Meißen. Die Linien sind an wichtigen Knotenpunkten wie dem Postplatz mit den Straßenbahnen und Bussen der DVB AG verknüpft. (SZ)

Weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es in der VVO-Mobilitätszentrale unter Telefon 0351 8526555 oder im Internet unter www.vvo-online.de