merken

Freital

Neue Zufahrt für Technologiezentrum 

Die einstige Baustraße von der Schachtstraße in Freital aus wird befestigt. Und zwar recht bald.

Freital lässt am Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) eine weitere Zufahrt errichten. © Archiv Eric Münch

Die Stadt Freital lässt am Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) eine weitere Zufahrt errichten. Die Straße soll von der Schachtstraße abzweigen und parallel zum Bahndamm bis zum TGZ führen. Sie hat eine Länge von 235 Metern. Der Stadtrat hat jetzt den Bauauftrag für die Straße vergeben. Das Freitaler Unternehmen Arndt Brühl hat den Zuschlag erhalten. Die Firma hatte mit 279 000 Euro das preisgünstigste Angebot vorgelegt und lag damit sogar noch unter der Kostenschätzung.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Von der Schachtstraße ausgehend wurde bereits beim Bau des TGZ eine Baustellenzufahrt angelegt. Vorgesehen ist nun, diese schlecht befestigte Straße auszubauen. Zudem muss auf 70 Meter Länge eine Stützwand errichtet werden, weil einige angrenzende Grundstücke tiefer liegen. Die Bauarbeiten sollen in wenigen Wochen beginnen. (SZ/hey)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt.