merken
Dresden

Neuer Asphalt für die Händelallee

Bis zum 18. April wird an der Straße in Dresden-Blasewitz gebaut. Das hat Folgen für alle Autofahrer.

Wegen einer Baustelle ist ein Stück der Dresdner Händelallee gesperrt.
Wegen einer Baustelle ist ein Stück der Dresdner Händelallee gesperrt. © Archiv/Eric Weser

Dresden. Die Händelallee in Blasewitz bekommt eine neue Asphaltfahrbahn. Sie wird zwischen der Goetheallee und dem Käthe-Kollwitz-Ufer erneuert. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 18. April. Bis dahin ist der Straßenabschnitt voll gesperrt, die Fußwege sind aber begehbar. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist eingeschränkt, die Anwohner seien informiert, erklären die Verantwortlichen im Rathaus.

Die Bauarbeiten erledigt die Firma Thiendorfer Fräsdienst. Sie kosten etwa 30.000 Euro.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden