merken

Sebnitz

Neuer Asphalt für Huckelpiste

Die S165 bei Saupsdorf bekommt einen neuen Untergrund. Die Staatsstraße bleibt befahrbar.

Gleich mehrere Straßen bekommen eine neue Asphaltschicht
Gleich mehrere Straßen bekommen eine neue Asphaltschicht © Symbolbild/dpa

Voraussichtlich schon ab Montag wird ein Teil der Staatsstraße S 165 bei Saupsdorf instandgesetzt. Insgesamt werden in der Zeit vom 15. bis 26. Juli gleich mehrere Straßen mit einer neuen Asphaltschicht versehen. Der Teilabschnitt vom Ortsausgang Saupsdorf bis zur Richtermühle gehört mit dazu. Die Maßnahme soll etwa eine Woche dauern. In dieser Zeit wird der Verkehr ab Ortsausgang Saupsdorf in Richtung Richter-Mühle halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt, informiert das Landratsamt. Allerdings könnte es an der Ampel mitunter zur längeren Wartezeiten kommen. Denn auch auf der Kreisstraße K 8738, der Ottendorfer Straße in Sebnitz-Hertigswalde, soll ein weiterer Bauabschnitt fertiggestellt werden.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Die Fahrbahn wird auf einer Länge von 660 Metern grundhaft saniert, so ist unter anderem vorgesehen, einen Regenwasserkanal zur Straßenentwässerung und Entwässerung der Grundstücke zu verlegen. Der Abwasserzweckverband Sebnitz übernimmt diesen Kanal dann in seine Baulast. Während des Bauzeitraumes wird eine weiträumige Umleitungsstrecke über Saupsdorf eingerichtet.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.