merken

Neuer Betreiber für Gaststätte gesucht

Das Casa Mia in Neugersdorf ist geschlossen. Nur ein reichliches Jahr hat der Wirt das italienische Restaurant betrieben.

© Matthias Weber

Von Gabriela Lachnit

Das italienische Restaurant Casa Mia an der Postkreuzung in Neugersdorf ist seit wenigen Wochen geschlossen. Zunächst hatte der Pächter des Lokals, Mujdin Ramadani, Urlaub. Das berichtete der Eigentümer des Gebäudes, Ulf Künzelmann, auf SZ-Nachfrage vor einiger Zeit. Jetzt ist der Pachtvertrag gekündigt, wie Künzelmann bestätigt. Mimo, wie der Pächter wegen des für deutsche Zungen unaussprechlichen Namens kurz genannt wurde, hat das Gewerbe bei der Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf bereits im Juni dieses Jahres abgemeldet. Darüber informierte die Bürgermeisterin Verena Hergenröder (parteilos).

Anzeige
Lokale Produkte online verkaufen
Lokale Produkte online verkaufen

Die sz-auktion bringt Händler und Kunden zusammen und unterstützt damit regionale Unternehmen gerade in dieser schweren Zeit.

Der Eigentümer des sanierten Gebäudes ist nun auf der Suche nach einem neuen Pächter für das Restaurant. Ob das ein Wirt sein wird, der wieder italienische oder mediterrane Küche oder etwas ganz anderes anbietet, lässt Ulf Künzelmann offen.

Warum Mimo nach nur einem reichlichen Jahr seit der Neueröffnung des Restaurants an der Hauptstraße in Neugersdorf im März 2017 jetzt das Handtuch geworfen und aufgegeben hat, ist dem Hausbesitzer nicht bekannt. Mimo ist für die SZ nicht erreichbar. Dabei war er, der aus einer italienischen Gastwirtsfamilie stammt, hoffnungsvoll gestartet. Er wollte kreative, mediterrane Gerichte auch mittags anbieten. Mit dem Ladys-Day am Mittwoch hatte er geworben, ebenso mit frischen Zutaten aus der Region und Kräutern, die er selbst im Garten anbaut. Im März dieses Jahres hatte er mit Live-Musik sein einjähriges Bestehen gefeiert und schon da gehofft, dass die Gäste bald wieder mehr Appetit auf Spaghetti, Pizza und Co haben.