merken

Freital

Neuer Blitzer bremst jetzt Raser aus

Wer auf der Freiberger Straße in Tharandt schneller als Tempo 30 fährt, wird ab sofort abkassiert.

Der neue Blitzer an der Freiberger Straße in Tharandt. © Verena Schulenburg

Auf der Freiberger Straße in Richtung Stadtzentrum Tharandt wird nun geblitzt. Im Auftrag des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist das neue Gerät fest installiert worden. Wer hier schneller als die zulässigen 30 Stundenkilometer unterwegs ist, wird zur Kasse gebeten.

Das neue Messgerät, das nach Bedarf in beide Fahrtrichtungen gedreht werden kann, ist das Ergebnis einer langwierigen Diskussion um mehr Sicherheit auf der Freiberger Straße. Der tödliche Unfall einer Tharandter Seniorin im August 2016, die hier von einem Auto erfasst wurde und starb, brachte die Debatte ins Rollen. Vergebens kämpften viele Tharandter darum, den Zebrastreifen, der jahrzehntelang in die Amtsgasse mündete, zu erhalten. Denn die Querungshilfe wurde nicht nur von vielen Anwohnern genutzt, sondern befand sich auch auf einem Schulweg.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bald gehen die Filmnächte am Elbufer los.

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Aller Proteste zum Trotz ließ das Landratsamt den Fußgängerüberweg entfernen. Stattdessen sollen nun Blinklichter auf eventuell querende Fußgänger hinweisen, ein fest installiertes Messgerät Raser ausbremsen und Tempo 30 in dem gefährlichen Straßenabschnitt für mehr Sicherheit sorgen als zuvor.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.