merken

Neuer Chef für Dehoga-Verband

Seit 2005 war Gunter Claus Geschäftsführer des Verbandes in der Sächsischen Schweiz. Nun übernimmt ein anderer.

© Dirk Zschiedrich

Von Franz Werfel

Sächsische Schweiz. Nach zwölf Jahren gibt es einen Wechsel an der Spitze des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in der Sächsischen Schweiz. Seit dem 1. Oktober ist Thomas Pfenniger der neue operative Geschäftsführer des wichtigen Regionalverbandes. Der Dehoga-Vorstand wählte Pfenniger vor Kurzem zum neuen Chef des Regionalverbandes.

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Der bisherige Geschäftsführer, Gunter Claus, hatte den Dehoga-Regionalverband seit 2005 geführt. In dieser Zeit wurde unter anderem der Krautwickel-Wettbewerb entwickelt. Der hat sich bei Einwohnern und Besuchern der Sächsischen Schweiz etabliert. Claus sagt, er wolle noch bis Jahresende an Bord bleiben, um die Geschäfte vernünftig zu übergeben. Anschließend warte der Ruhestand auf ihn.

Von den fast 600 Gastro- und Hotel-Betrieben, die es in der Sächsischen Schweiz gibt, sind aktuell rund 230 in dem Verband organisiert. Er versteht sich als Lobbygruppe der Branche in der Politik und ist Ansprechpartner für Gewerkschaften und große Zulieferbetriebe. Der Verband organisiert Fachtagungen und setzt sich für die Gewinnung neuer Azubis ein.