merken

Löbau

Corona: Erstmals in Ebersbach-Neugersdorf

Der Mann hatte in einem Risiko-Gebiet Urlaub gemacht. Das Gesundheitsamt prüft nun, ob weitere Personen betroffen sind.

Symbolfoto
Symbolfoto ©  dpa

Der Landkreis meldet an diesem Dienstag einen weiteren Corona-Infizierten. Ein Mann aus Ebersbach-Neugersdorf ist an dem Virus erkrankt. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten im Landkreis Görlitz auf 30. 

Das Gesundheitsamt hat Bürgermeisterin Verena Hergenröder (parteilos) persönlich darüber informiert, dass es in ihrer Stadt einen Fall gibt. Demnach handle es sich um einen Urlaubsrückkehrer, der aus einem Risikogebiet zurück in die Heimat gekommen ist. "Mitarbeiter vom Gesundheitsamt sind vor Ort und prüfen auch das Umfeld", so die Bürgermeisterin. Es werde klar gestellt, ob weitere Angehörige oder Familienmitglieder betroffen sein könnten und sich ebenfalls einem Test unterziehen müssen. 

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Alles rund um Corona erfahren Sie auch in unserem Newsletter. Registrieren Sie sich hier

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Jetzt über 1.000 Tote in Deutschland

Weltweit mehr als eine Million Infizierte. Sachsen nimmt weitere Patienten aus dem Ausland auf. Tschechien verlängert Grenzschließung: unser Newsblog.

Symbolbild verwandter Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Neue Entwicklungen im Ticker.

Laut aktueller Statistik haben sich im Landkreis Görlitz 16 Männer und 14 Frauen mit dem Coronavirus infiziert. Zwei Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden, einer davon auf der Intensivstation. Fünf Infizierte gelten inzwischen wieder als geheilt. Im Südkreis sind außer dem Ebersbach-Neugersdorfer drei Zittauer, drei Oppacher und zwei Beiersdorfer betroffen. In Zittau war zuerst eine junge Mutter positiv auf das Virus getestet worden. Anschließend stellte sich heraus, dass auch ihre zwölfjährige Tochter und der Ehemann infiziert sind. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier