merken

Neuer Direktor am Klinikum

Gynäkologe Jacek Glajzer vertritt die Ärzte der Krankenhäuser in Zittau und Ebersbach.

© Klinikum

Ebersbach/Zittau. Dr. Jacek Glajzer ist neuer Ärztlicher Direktor im Klinikum Oberlausitzer Bergland. Er ist Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Standort Ebersbach, wurde zum 1. Oktober gewählt und berufen und löst turnusmäßig Bernd Rehnisch ab, der als Chefarzt der Klinik für Chirurgie in Zittau arbeitet. Die Aufgabe als Ärztlicher Direktor übernimmt Glajzer für die Zeit von einem Jahr, teilt das Klinikum mit. In der Funktion ist er Vertreter der leitenden Ärzte am Klinikum. Er wird gleichzeitig weiterhin seine Tätigkeit als Frauenarzt am Ebersbacher Krankenhaus ausüben.

Hier shoppt Riesa

Genießen Sie das Einkaufsvergnügen der besonderen Art in über 30 Shops.

Glajzer studierte ab 1979 an der Uni Breslau Humanmedizin und arbeitete danach als Assistenzarzt in Polen sowie an der Uniklinik Mannheim. 1990 erhielt er die deutsche Approbation und begann seine Ausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Seit 1991 ist Glajzer im Klinikum Oberlausitzer Bergland tätig, seit 2002 als Oberarzt. 2006 wechselte er ans Krankenhaus Ebersbach, wurde hier Chefarzt und baute das Brustzentrum Ostsachsen weiter aus. Als Ärztlicher Direktor will der 57-Jährige einen Teil zur Weiterentwicklung der beiden Häuser beitragen, so Jacek Glajzer. (SZ)