merken

Sport

Neuer Job für Michael Ballack?

Frank Lampard wird neuer Trainer von Chelsea London. Für seinen Ex-Mitspieler aus Görlitz könnten sich daraus neue Aufgaben ergeben.

Zwischen 2006 und 2010 waren Michael Ballack (l.) und Frank Lampard Teamkollegen beim FC Chelsea. Nun könnten sie wieder zusammenarbeiten.
Zwischen 2006 und 2010 waren Michael Ballack (l.) und Frank Lampard Teamkollegen beim FC Chelsea. Nun könnten sie wieder zusammenarbeiten. © Gerry Penny / EPA / dpa

London. Der Europa-League-Gewinner FC Chelsea hat wie erwartet Vereinsikone Frank Lampard als neuen Trainer verpflichtet. Die Blues gaben am Donnerstag bekannt, dass der 41-Jährige an der Stamford Bridge einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat. "Er ist zuhause", hieß es auf der Chelsea-Website. Lampard war laut britischen Medien schon länger der Wunschkandidat der Blues-Bosse. 

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

In der englischen Presse war bereits in der vergangenen Woche darüber spekuliert worden, dass der Görlitzer Michael Ballack im Falle der Verpflichtung Lampards Favorit für die Position des Co-Trainers sei.

"Jeder weiß, wie sehr ich diesen Klub liebe, und kennt unsere gemeinsame Geschichte", wurde Lampard in der Vereinsmitteilung zitiert, "aber mein Blick konzentriert sich nur auf den neuen Job und die Saisonvorbereitung." Der frühere Mittelfeldspieler, der von 2001 bis 2014 für Chelsea spielte, kommt vom Zweitligisten Derby County.

In seiner ersten Saison als Cheftrainer verpasste er mit dem Klub nur knapp den Aufstieg in die Premier League. In London wird Lampard Nachfolger des Italieners Maurizio Sarri, der nach einer Saison in London zum italienischen Meister Juventus Turin gewechselt ist.  "Als er (Lampard) im Februar die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat, hinterließ er als Spieler ein beachtliches Vermächtnis", schrieb der FC Chelsea. "Wir hoffen, dass ihm das als Trainer auch gelingt."

Ballack macht den Trainerschein

Wie die englische Zeitung Sun bereits in der vergangenen Woche berichtete, könnte der frühere deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack als Co-Trainer zu seinem Ex-Club FC Chelsea zurückkehren. Dort hatte der 42-Jährige zwischen 2006 und 2010 mit Lampard zusammen gespielt.

Ballack befindet sich momentan in Wales, wo er einen Trainer-Lehrgang für die Uefa-B-Lizenz absolviert. Dies hatte er am Anfang der vergangenen Woche auf seinem Twitter-Account mitgeteilt. 

Zusammen gewannen Ballack und Lampard mit Chelsea einmal die Premier League, dreimal den FA Cup, einmal den Ligapokal und zweimal den Superpokal. (dpa)