Meißen
Merken

Neuer Meißner Kreistagsfraktionschef der AfD gewählt

Julien Wiesemann erhielt alle Stimmen der Fraktion. Die bisherige Chefin ist jetzt Stellvertreterin.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der 28-jährige Julien Wiesemann führt jetzt die AfD-Kreistagsfraktion Meißen. Früher war er ein Vertrauter von Frauke Petry und Chef der Jungen Alternative Sachsen.
Der 28-jährige Julien Wiesemann führt jetzt die AfD-Kreistagsfraktion Meißen. Früher war er ein Vertrauter von Frauke Petry und Chef der Jungen Alternative Sachsen. © Foto: privat

Meißen. Die AfD-Fraktion im Kreistag Meißen hat am Montag Abend ihren Fraktionsvorstand neu gewählt. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Angelika Meyer-Overheu trat nach insgesamt fünf Jahren im Amt nicht mehr an. Neu gewählt wurde einstimmig ihr bisheriger Stellvertreter Julien Wiesemann.  

Wiesemann sagte nach seiner Wahl: "Meine Aufgabe sehe ich darin, den eingeschlagenen sachorientierten Kurs weiter zu führen. Dass meine Amtsvorgängerin dabei an vorderer Stelle weiterhin mithilft, freut mich sehr."

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Zu Stellvertretern wählte die Fraktion den Schönfelder Bürgermeister Hans-Joachim Weigel und Angelika Meyer-Overheu. Als Schatzmeister wurde Karsten Werner im Amt bestätigt. Zu den Beisitzern im Fraktionsvorstand wurden David Steinmann, Mirko Herrmann und der Stauchitzer AfD-Bürgermeisterkandidat Enrico Barth gewählt. (SZ/um)

Mehr zum Thema Meißen