merken

Bischofswerda

Neuer Ortschaftsrat geht an den Start

Die Orts-Vertreter von Weifa wollen kurze Informationswege – auch durch einen Bürgerbriefkasten.

Blick auf das kleine Örtchen Weifa.
Blick auf das kleine Örtchen Weifa. © Steffen Unger

Weifa. Peggy Ludenia (Bürgerbewegung) ist die neue ehrenamtliche Ortsvorsteherin in Weifa. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Ute Freitag (CDU) gewählt. Das teilte jetzt der neue Ortschaftsrat mit. Dem Gremium, das am 1. September gewählt wurde, gehören vier Mitglieder an. Sie setzen nach eigenem Bekunden vor allem auf den ständigen Kontakt zu den Wählern, „um auf Wünsche, Vorschläge und Sorgen unserer Bürgerinnen und Bürger eingehen zu können“, schreibt der Ortschaftsrat auf der Homepage der Gemeinde Steinigtwolmsdorf. 

Anzeige
Ihr Zuhause. Unser Thema!

Wir hören zu: bei Themen, die Ihnen wichtig sind. Wir berichten: über Geschichten, die Ihnen am Herzen liegen. Schreiben Sie uns, was Sie bewegt!

So soll im Bereich der Anschlagtafel im Dorfzentrum ein Briefkasten angebracht werden, wo Bürger ihre Anliegen mitteilen können. Geplant sind auch Bürgerstammtische, „um gemeinsam Entscheidungen zum Wohle unseres Dorfes treffen zu können“, heißt es weiter. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.