merken

Hoyerswerda

Neuer Spielplatz in Michalken

Einweihung fand am Mittwoch statt.

© Foto: Hagen Linke

Michalken. Monique Streit wird künftig häufiger mit ihrer Tochter Anny auf dem neuen Spielplatz am Anger in Michalken sein. Am Mittwochnachmittag wurde er übergeben. Zum obligatorischen Banddurchschnitt übergab Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora die Schere an einen Jungen aus dem Dorf. Im Anschluss stürmten die Kinder begeistert die Anlage. Nachdem der alte Spielplatz an gleicher Stelle nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprach, war er durch den Hoyerswerdaer Bauhof zurückgebaut worden. Für 10 000 Euro stehen nun unter anderem ein Klettergerüst, eine Doppelschaukel sowie ein Federtier zum Wippen und eine Sitzbank. Der Bauhof hat unter anderem eine 40 Zentimeter dicke Schicht Fallschutzkies aufgebracht. Das Geld für die Neugestaltung kommt aus dem städtischen Haushalt. Dafür sind jedes Jahr 10 000 Euro vorgesehen. Gefeiert wurde die Einweihung am Mittwoch mit Bratwurst, Getränken und Süßigkeiten. Dafür verantwortlich zeigten sich die Gaststätte „Zum Mühlengrund“, die Freiwillige Feuerwehr Michalken sowie Familie Beyer. (red)

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.