merken

Neuer Treff für Senioren

An der Lommatzscher Straße 43 hat Ina Porst Räume für Sport, Beratung und Geselligkeit ausgebaut. Die Begegnungsstätte Sonnenschein steht allen Roßweinern offen.

© Dietmar Thomas

Roßwein. Im kleinen Dienstleistungszentrum an der Lommatzscher Straße, in dem sich bis vor Kurzem noch das Lädchen befunden hat, entsteht etwas Neues. Ina Porst, Chefin des gleichnamigen Pflegedienstes, hat die Räume nebenan gemietet und inzwischen um- und ausgebaut. Wände wurden herausgerissen, Küche, Toiletten eingebaut, alles ist behindertenfreundlich. Im großen Gemeinschaftsraum gibt es etwa 20 Sitzplätze für vielerlei Aktionen. Den meisten Pflegebedürftigen haben die 23 Mitarbeiter von Ina Porst bereits vom neuen Angebot erzählt. „Viele freuen sich schon darauf“, sagt die Dienstleisterin.

Laut Ina Porst steht es allen Roßweinern offen. Der Standort unterhalb oder vielmehr inmitten von Wohngebieten ist so gewählt, dass die Begegnungsstätte Sonnenschein – so der Name – vom Rand der Stadt aus gut zu erreichen ist. Das Angebot richtet sich an diejenigen, die wieder einmal Zuhause rauskommen, sich unterhalten oder gemeinsam etwas unternehmen möchten. „Die Grundpflege ist das eine, aber das Bedürfnis nach Gesellschaft und Unterhaltung kann dabei kaum befriedigt werden“, begründet die Pflegedienstchefin, weshalb sie die neuen Räume geschaffen hat.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Ab 1. April startet Ina Porst mit regelmäßigen Angeboten in der Begegnungsstätte. Dienstags wird eine Physiotherapeutin mit den Besuchern ab 10 Uhr Sport machen. Mittwoch ist von 9 bis 12 Uhr eine Fachkraft zur Beratung vor Ort. Und donnerstags sind ab 14 Uhr Seniorennachmittage vorgesehen. Auf dem Plan steht dann, was gewünscht ist: Kaffee trinken, spielen, backen, basteln oder vielleicht auch nähen, damit die alte Singer-Nähmaschine nicht nur zum Schmuck in der Ecke steht. Weiterhin soll es zusätzliche, thematische Angebote wie Informationen zu Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung geben.

Nächsten Mittwoch können sich Interessierte die Räume schon einmal anschauen. Einige Neugierige haben das bereits getan, als das Mobiliar eingeräumt wurde. Dabei hat Ina Porst Geschmack bewiesen. Die Räume sind aber nicht nur schick, sondern genauso funktional. Beispiel: Die Segel an der Decke sind Hingucker und Schallschlucker zugleich. (DA/sig)

Tag der offenen Tür in der Begegnungsstätte Sonnenschein, Lommatzscher Straße 43: Mittwoch, 10 bis 14 Uhr