merken

Hoyerswerda

Neues Ärztehaus am Klinikum

Es könnte ein Gesundheitscampus entstehen.

© Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Offenbar in der kommenden Woche werden an der Grollmußstraße 60 Kiefern und sieben Laubbäume gefällt. Im Rahmen der noch bis Ende des Monats geltenden Fällgenehmigung sind entsprechende Ersatzpflanzungen vorgesehen.

Bei den zu fällenden Bäumen handelt es sich um das Mini-Wäldchen zwischen Klinikumszufahrt und Mitarbeiterparkplatz, das zum Klinikumsgelände gehört. Hintergrund ist laut Klinikums-Mitteilung die geplante Erweiterung des Gesundheitscampus um ein neues Ärztehaus. Zur Herstellung der entsprechenden Baufreiheit müssen noch vor Beginn der Vegetationsperiode im März die entsprechenden Bäume gefällt werden.

Anzeige
In den Ferien noch nichts vor?

Mit einem Klick finden Sie Ferientipps und Freizeitangebote in Ihrer Nähe. Nie wieder Langeweile!

Die Bauarbeiten für das Ärztehaus selbst werden erst im Laufe des Jahres gestartet. Welche medizinischen Leistungen genau in dem neuen Objekt angeboten werden, dazu will sich das Klinikum erst äußern, wenn die entsprechenden Verträge unterzeichnet sind. (red/US)