merken

Radebeul

Neues Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr

Der neue Wagen kann bei Großbränden zur Einsatzzentrale werden. Und es gab noch mehr Neues für die Feuerwehrleute.

Eckhard Häßler (r.) nimmt im symbolisch von Bürgermeister Siegfried Zenker den Schlüssel für den neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) entgegen.
Eckhard Häßler (r.) nimmt im symbolisch von Bürgermeister Siegfried Zenker den Schlüssel für den neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) entgegen. © Norbert Millauer

Weinböhla. Im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr von Weinböhla steht ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW). Der wurde zur Jahresabschlussübung am Zentralgasthof zwar schon eingeweiht, aber erst am Sonnabend offiziell übergeben.

Bezahlt hat das rund 100.000 Euro teure Fahrzeug die Gemeinde Weinböhla mit Fördermitteln des Freistaates. Es wurde von der Ziegler Feuerwehrtechnik GmbH auf einem Mercedes Benz Sprinter 316 CDI Fahrgestell gefertigt. Es bietet Platz für acht Kameraden, plus Fahrer, Funktechnik und Zubehör. Bei größeren Einsätzen ist es laut Wehrleiter Eckhard Häßler mit der nötigen Computer- und Funktechnik für die Einsatzleitung ausgestattet. Der alte Mannschaftstransportwagen, der seit über 20 Jahren im Dienst war und mehrere Hunderttausend Kilometer auf dem Tacho hat, wird nun von der Gemeinde verkauft.

Anzeige
Tauchen Sie ein in ein Meer aus Lichtern!

Seit 14. November bis 5. Januar verwandelt sich Schloss & Park Pillnitz in den Christmas Garden.

Damit ist die Gemeindewehr fahrzeugtechnisch gut ausgestattet, sagt der Wehrleiter. Die nächste Neuanschaffung stehe erst 2023 an. Dann müsste der LF16, der dann 25 Jahre auf dem Buckel hat, ersetzt werden.

Neben dem neuen MTW gab es in diesem Jahr noch mehr Neuanschaffungen für die Feuerwehr: Helme, Stiefel und Handschuhe. 60 Feuerwehrhelme der Firma Dräger wurden in diesem Jahr mit Fördermitteln des Freistaat Sachsen angeschafft. Dies wurde notwendig, da die „alten“ Helme nach zehn Jahren abgelaufen sind. Die Stiefel der Firma Haix sind bereits im Dienst. Auf die Handschuhe der Firma Holik wartet die Feuerwehr noch.

Am Sonnabend, im Rahmen der Fahrzeugübergabe, wurde außerdem der langjährige Kamerad und stellvertretende Wehrleiter Kai Walter zum Brandmeister befördert. Aktuell gehören 55 aktive Kameraden zur Freiwilligen Feuerwehr in Weinböhla. Die hatten in diesem Jahr mehr als 130 Einsätze. Das sind mehr als 2018, was vor allem an Sturmschäden und Waldbränden lag.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.