merken

Neues Grundstück für Häuslebauer

Die Gemeinde Kreischa will ein rund 1400 Quadratmeter großes Grundstück, das sich im kommunalen Besitz befindet, für Häuslebauer freigeben. In seiner jüngsten Sitzung haben die Gemeinderäte den Weg dafür frei gemacht.

Die Gemeinde Kreischa will ein rund 1 400 Quadratmeter großes Grundstück, das sich im kommunalen Besitz befindet, für Häuslebauer freigeben. In seiner jüngsten Sitzung haben die Gemeinderäte den Weg dafür frei gemacht. Sie haben sich für das Aufstellen eines Bebauungsplans ausgesprochen. Dieser ist nötig, um die Fläche rechtlich zum Wohnbaustandort zu machen. Nach Angaben der Verwaltung wird die Erstellung des Bebauungsplans nun etwa ein Jahr dauern. Anschließend kann die Fläche verkauft werden. Die Fläche soll mit einem Doppelhaus oder mit zwei Einzelhäusern bebaut werden. (SZ/win)

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.