merken

Neues Gymnasium sucht Schüler

Mehr als 60 Schüler müssen für das neue Gymnasium in Wilsdruff zusammenkommen, damit die Schule gegründet wird.

© Symbolfoto: dpa

Wilsdruff. In wenigen Tagen beginnen die Anmeldungen für das neue Gymnasium in Wilsdruff. Die Termine sind insofern wichtig, da mehr als 60 Schüler zusammenkommen müssen, damit die Schule überhaupt erst gegründet werden kann. Eltern, die ihre Kinder im kommenden Schuljahr in Wilsdruff auf das Gymnasium schicken wollen, müssen die notwendigen Unterlagen jetzt einreichen. Die Anmeldung erfolgt in der Grundschule Wilsdruff, Nossener Straße 21a. Eltern können ihre Kinder am 1. März von 10 bis 16 Uhr, am 2. März von 8 bis 12 Uhr sowie am 6. März von 10 bis 18 Uhr einschreiben. Anmeldungen zu anderen Zeitpunkten sind nicht vorgesehen.

Anzeige
Wintermärchen eiskalt in Szene gesetzt

Zum zweiten Mal öffnet die Eiswelt Dresden ihre Türen. Die filigranen Eiskunstwerke sind ein atemberaubendes Erlebnis für Groß und Klein.

Mitzubringen ist das Original der Bildungsempfehlung sowie das Original des Aufnahmeantrages. Dabei gilt es zu beachten, dass der Antrag von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben werden muss. Beide Dokumente werden von der Grundschule ausgehändigt. Auch die letzten beiden Zeugnisse werden benötigt. Darüber hinaus muss eine amtlich bestätigte Kopie der Geburtsurkunde abgegeben oder das Original vorgelegt werden.

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, werden Kinder bevorteilt, deren Hauptwohnsitz in Wilsdruff liegt oder deren Schulweg bei einer Ablehnung mehr als 60 Minuten in Anspruch nehmen würde. Im Zweifel entscheidet das Losverfahren. (hhe)