merken

Neues Meißen-Bild

Am Sonntag endet die Ausstellung Zwiesprache auf der Burg. Ein Bild vom Domberg wird zum ersten Mal gezeigt.

© privat

Meißen. Am Sonntag endet die Ausstellung Zwiesprache – Ernst Barlach und Alexander Dettmar. Aus diesem Anlass findet um 16 Uhr auf der Albrechtsburg eine Finissage statt. In dieser Ausstellung wurden 27 Plastiken von Ernst Barlach, einem der bekanntesten deutschen Bildhauer, und 55 Bilder des Barlachpreisträgers Alexander Dettmar gegenübergestellt. Diese Ausstellung hat ein außerordentliches Echo hervorgerufen. Am letzten Tag der Ausstellung wird Alexander Dettmar durch die Ausstellung führen. Die Führung ist kostenlos, es muss nur der normale Museumseintritt bezahlt werden. In den letzten Wochen ist eine Ansicht vom Domberg auf die Stadt von Dettmar entstanden. Dies Bild wird dann zum ersten Mal gezeigt.

Für die Besiedlung seiner Ausstellung sorgten nicht nur die Besucher. Dettmar hat sich keinen Geringeren als Compagnon ausgewählt als den bedeutenden Bildhauer Ernst Barlach (1870 - 1938). Aus dessen reichem Schaffen sucht der Barlach-Preisträger Alexander Dettmar je nach Stadt und Ausstellungsraum und Verfügbarkeit aus dem Fundus der Ernst-Barlach-Museumsgesellschaft Hamburg die passenden Figuren aus. (SZ)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.