merken

Döbeln

Neues Spielgerät begeistert nicht nur Kinder

Der Schrebitzer Spielplatz stand schon vor dem Rückbau. Heute erstrahlt er in neuem Glanz.

Benno ist vom neuen Spielgerät auf dem Schrebitzer Spielplatz begeistert. © Frank Korn

Schrebitz. Zum Ende seiner Amtszeit hat Dirk Petermann, der 15 Jahre als Ortsvorsteher in Schrebitz aktiv war, noch ein symbolisches Bonbon überreicht. „Es lag mir am Herzen, mich bei allen, die sich für unser Dorf einsetzen, zu bedanken. Der Spielplatz ist einer der Orte, die wir erhalten konnten“, sagte Petermann bei einer kleinen Einweihungsfeier.

Als er das Amt des Ortsvorstehers im Jahr 2004 übernommen habe, stand der Spielplatz praktisch vor dem Rückbau. „Der Ortschaftsrat hat sich für den Erhalt eingesetzt. Wir wollten ein Umfeld gestalten, in dem es sich lohnt zu wohnen“, sagte Petermann. Auch wenn es mehrere Anläufe gebraucht hat, so ist der Spielplatz in Schrebitz im Verlauf der vergangenen Jahre doch zu einem Schmuckstück geworden. 

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Dabei habe der Ortschaftsrat stets auf die Unterstützung durch die Verwaltung zählen können. „Die Gemeinde hat auch auf die Ortsteile geschaut und Investitionen getätigt. Die Bürger und die Vereine haben es mit Leben ausgefüllt“, so Petermann.

Der ehemalige Ortsvorsteher sprach nicht nur Worte des Dankes, er erhielt auch welche zurück. Vertreter von Heimatverein und Schrebitzer Carneval-Club bedankten sich bei ihm mit einem Götterbaum, den sie während der Sitzung des Ortschaftsrates überreichten.

Neuestes Spielgerät auf dem Schrebitzer Spielplatz ist ein kleiner Bagger, der in den Sandkasten eingebaut wurde. Benno, der fast vier Jahre alt ist, hat riesigen Spaß daran und nimmt das neue Spielzeug gleich in Beschlag. Die anwesenden Erwachsenen finden das Gerät ebenfalls klasse. Der Sandbagger hat etwas mehr als 1.000 Euro gekostet. Er wurde durch Spenden des Kinderfördervereins und von Dirk Petermann von insgesamt 400 Euro sowie aus dem jährlichen Budget des Ortschaftsrates finanziert.

Auch eine Seilbahn, eine Wippe und eine Rutsche sind in den vergangenen Jahren aufgebaut worden. Der Holzspielturm wurde saniert und kann inzwischen wieder genutzt werden.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special