merken

Neues Weiß frischt die Loipen auf

Das Sturmtief brachte nicht nur Zerstörung, sondern auch den Winter zurück ins Gebirge. Wie es damit weitergeht.

Auch am Lugsteinhof liegt Dienstagmittag neuer Schnee. © Stadt Altenberg

Es sah schon nach der Wintersport-Schlussrunde im Osterzgebirge aus. Da hat es sich Petrus noch einmal überlegt und zeigt sich nach dem schweren Sturm in der Nacht zu Montag wieder versöhnlich. Nach den letzten Schneeflocken am 12. Februar und Regen am Wochenende schneit es nun. Und das reicht auf dem Dach des Osterzgebirges wieder gut zum Skifahren, wie das Tourist-Info-Büro der Stadt Altenberg berichtet. Seit Sonntag ist Zentimeter für Zentimeter Neuschnee dazugekommen. Der Wetterverein Zinnwald-Georgenfeld kann wieder eine Schneehöhe von 40 Zentimeter vermelden, die zwischenzeitlich schon mal auf 32 Zentimeter eingedampft war. Schon schickte die Stadt Altenberg wieder ihre Loipenbully-Flotte auf die Strecke. 

Am Dienstag früh wurde die Loipe im Kahleberggebiet gespurt. Es war auch noch geplant, die Skispur an der Scharspitze aufzufrischen. Denn die Wetteraussichten sind gut. Die Temperaturen fielen wieder leicht in den Minusbereich. In Zinnwald wurden minus drei Grad gemessen bei Sonne und nur leichtem Wind. Den Voraussagen zufolge soll es diese Woche weiter leicht schneien. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.