merken

Neues Wohnheim öffnet am Freitag

Ab Februar 2015 sollen die ersten Flüchtlinge das neue Übergangswohnheim auf der Tharandter Straße in Löbtau beziehen. Zuvor gibt es einen Tag der offenen Tür.

© Tobias Wolf

Ab Februar sollen die ersten Flüchtlinge das neue Übergangs- wohnheim auf der Tharandter Straße in Löbtau beziehen. Das teilte am Dienstag der für die Unterbringung von Asylbewerbern in der Stadt verantwortliche Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos) mit.

Das Haus ist der erste von elf neuen Heimstandorten, die in den nächsten zwei Jahren im Dresdner Stadtgebiet eröffnen sollen. Mit einer Kapazität von maximal 40 Plätzen gehört die Adresse Tharandter Straße 8 zu den eher kleinen Wohnheimen. Damit sich die Anwohner selbst ein Bild machen können, will Seidel am Freitag einen Tag der offenen Tür anbieten. Besucher sollen einer Pressemitteilung der Stadt zufolge Wissenswertes zum Haus und zu den Sicherheits- und Betreiberkonzepten erfahren. Zudem soll es Informationen geben, wie sich Anwohner für eine gelingende Integration der neuen Mitbewohner im Stadtteil einbringen können. Unterstützt wird der Sozialbürgermeister dabei von Löbtauer Initiativen, etwa dem Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ und der Kirchgemeinde.

Anzeige
Waschen, Kochen, Kühlen: mit MediaMarkt
Waschen, Kochen, Kühlen: mit MediaMarkt

Sauber, lecker und frisch: In den Dresdener Märkten gibt´s Schnäppchen für die neue Waschmaschine, Einbauherd und Kühlschrank.

Das Heim soll zwischen 12 und 16 Uhr geöffnet sein, Gesprächs- und Infopunkte sind aufgrund der eingeschränkten Platzverhältnisse im dem Wohnheim gegenüberliegenden Kinder- und Jugendhaus „t3“ auf der Tharandter Straße 3 zu finden. (szo)