merken

Löbau

Neugersdorf putzt sich raus

Der Winterdreck muss weg. Dabei helfen die Einwohner mit. Im Stadtteil Ebersbach hat sich die Tradition aber noch nicht durchgesetzt. 

Symbolfoto ©  dpa

Überall an den Nebenstraßen in Neugersdorf liegen sie schon, die kleinen Häufchen aus Schmutz, Split und Streusand. Fein säuberlich zusammengekehrt von den Anwohnern. Gleich nachdem der Schnee weg war, begannen die Neugersdorfer damit vor ihren Türen sauberzumachen. Wie in jedem Frühjahr werden auch in diesem Jahr die Kehrhaufen kostenlos abgeholt. Das erledigen die Stadtwerke Oberland. Wer vor seinem Grundstück noch saubermachen will, ist aber noch nicht zu spät dran. Die Abholtermine sind für das Gebiet östlich der Hauptstraße in der ersten Aprilwoche, für den Bereich westlich der Hauptstraße in der Woche vom 8. bis 12. April. Die Stadt bittet darum, dass pro Grundstück nur ein Kehrhaufen gesammelt wird. Die Haufen sollten zudem nicht in der unmittelbaren Nähe von Gullys hinterlassen werden, damit der Schmutz nicht in die Kanalisation gespült wird.  

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Der Frühjahrsputz in Neugersdorf ist eine Tradition, die der Ortsteil aus der Zeit übernommen hat, als er noch eigenständig war. "Wir wollen das so fortführen", heißt es aus der Stadtverwaltung." Im Ortsteil Ebersbach gibt es eine derartige Putzaktion allerdings bisher nicht. Bislang habe es hier noch nicht den ausdrücklichen Wunsch gegeben, daher habe die Stadt auch noch keine Abholung organisiert, erklärt Bauamtsleiter Matthias Lachmann aus der Stadtverwaltung. Sauber gehalten werden die Straßen und Wege in Ebersbach dennoch. Denn auch die Kehrmaschine der Stadt sei regelmäßig auf den kommunalen Straßen im Einsatz, erklärt Lachmann. Die Bauhofmitarbeiter sind mit der Maschine im Stadtgebiet unterwegs. Einige Kollegen sind extra für das Fahren mit der Kehrmaschine geschult worden. 

 In Neugersdorf setzt die Stadtverwaltung derweil weiter auf die bewährte Tradition des gemeinsamen Frühjahrsputzes mit Unterstützung der Einwohner. "Die Neugersdorfer sind stolz auf ihren Ortsteil und wollen ihn selbst sauber halten", erklärt Matthias Lachmann das Phänomen. Und ein bisschen Gewohnheit sei natürlich auch dabei. Schließlich existiert die Frühjahrsputz-Aktion schon seit vielen Jahren und funktioniert ganz selbstverständlich.  

Mehr Lokales:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau