merken
Bischofswerda

Balkone für Neukircher Mieter

Der zweitgrößte Vermieter in der Gemeinde investiert an der Parkstraße. 24 Wohnungen werden attraktiver.

An diesem Block an der Parkstraße in Neukirch lässt der gemeindeeigene Betrieb Wohnungswirtschaft Balkone anbauen.
An diesem Block an der Parkstraße in Neukirch lässt der gemeindeeigene Betrieb Wohnungswirtschaft Balkone anbauen. © Steffen Unger

Neukirch. Bis zum Herbst werden sich für 24 Mieter des gemeindeeigenen Betriebes Wohnungswirtschaft in Neukirch die Wohnbedingungen verbessern. An ihrem Block an der Parkstraße werden Balkone angebaut. Der Vermieter investiert dafür 320.000 Euro, sagte Neukirchs Bürgermeister Jens Zeiler (CDU). 

Die Gemeinde besitzt rund 250 Wohnungen. Sie ist damit nach der Wohnungsgenossenschaft mit rund 300 Wohnungen zweitgrößter Vermieter im Ort. Abgesehen von der normalen Fluktuation beträgt der Vermietungsstand bei beiden Unternehmen fast 100 Prozent.  „Der Eigenbetrieb kümmert sich neben den klassischen Vermieteraufgaben auch um soziale Belange. Das wird von den Mietern geschätzt“, sagt Jens Zeiler. 

Anzeige
Fliesen gehören nicht nur ins Bad
Fliesen gehören nicht nur ins Bad

Die Bautzener Firma Fliesen Donner hat die Corona-Zeit genutzt, um neue Ideen in der Verkaufsausstellung umzusetzen. Die Einweihung findet am 4. Oktober statt.

Nach Einschätzung der Gemeinde gibt es im Allgemeinen in Neukirch keinen Wohnungsengpass. Wer eine Mietwohnung suche, finde sie auch, heißt es. Bedarf sieht man im Rathaus jedoch bei hochwertigen Mietwohnungen. Auch deshalb plant ein privater Investor den Bau mehrerer Mehrfamilienhäuser. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda