merken
Bischofswerda

Neues Auto für die Neukircher Feuerwehr

Ein Mercedes sorgt künftig bei Großeinsätzen für Materialnachschub. Allerdings brauchen die Kameraden noch etwas Geduld.

Die Neukircher Feuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug. Den Auftrag dafür hat der Gemeinderat jetzt vergeben.
Die Neukircher Feuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug. Den Auftrag dafür hat der Gemeinderat jetzt vergeben. © René Meinig

Neukirch/Lausitz. Die Freiwillige Feuerwehr Neukirch bekommt einen Gerätewagen. Der Gemeinderat vergab jetzt den Auftrag im Wert von rund 186.000 Euro an das Unternehmen Hensel Fahrzeugbau in Waldbrunn (Bayern). Geliefert wird das Fahrzeug voraussichtlich am Jahresende 2021, sagte Bürgermeister Jens Zeiler (CDU).

Der Lkw Marke Mercedes mit Allradantrieb soll Feuerwehreinsätze vor allem logistisch unterstützen. Der sogenannte Gerätewagen Logistik wird mit Rollcontainern ausgestattet, mit denen zusätzliches Material zum Einsatzort gebracht werden kann. Beispielsweise bei einem Brand, zur technischen Hilfe, bei einem Hochwassereinsatz oder einem anderen Einsatz zur Gefahrenabwehr. In der Fahrerkabine wird Platz für drei Feuerwehrleute sein. 

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

140.000 Euro investiert die Gemeinde aus ihrem Haushalt, 46.000 Euro werden als Festbetrag gefördert. Darüber hinaus bewilligte der Gemeinderat 3.360 Euro, um das neue Fahrzeug mit Funktechnik auszustatten. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda