merken
Bischofswerda

Neukirch bekommt eine neue Straße

Für das Wohngebiet "Am Valtenberg" wird ein Straßenname gesucht. Es gibt Vorschläge des Gemeinderates. Doch nun haben auch die Bürger das Wort.

Neukirchs jüngste Straße lässt schon klare Konturen erkennen. Aber wie soll sie heißen?
Neukirchs jüngste Straße lässt schon klare Konturen erkennen. Aber wie soll sie heißen? © Steffen Unger

Neukirch. Hinterm Schenkenweg in Neukirchs Ortsmitte erschließt die Gemeinde ein neues Wohngebiet mit 15 Baugrundstücken für Eigenheime. Die Erschließung soll im September abgeschlossen werden. Für die Baugrundstücke entsteht eine neue Straße. 

Während bereits feststeht, dass der Eigenheimstandort  "Am Valtenberg" heißen wird, wird für die Straße noch ein Name gesucht. Vorgaben für die Namensgebung gibt es nicht, informiert die Gemeindeverwaltung. 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Der Gemeinderat hatte bereits zu diesem Thema getagt und zusammen mit dem Bauamt Empfehlungen wie „Am Valtenberg“ oder „Hinterer Schenkenweg“ erarbeitet. "Dennoch möchten wir auch die Bürger befragen und um ihre Vorschläge bitten", erklärte Bürgermeister Jens Zeiler (CDU). Namensvorschläge mit einer kurzen Begründung können per E-Mail oder Post an die Gemeindeverwaltung gesandt werden.

Mehrere Baugrundstücke sind bereits reserviert. Der Verkaufspreis für das voll erschlossene Bauland liegt bei mindestens 51 Euro pro Quadratmeter. Entsprechend der aktuellen Gesetzgebung verkauft die Gemeinde gegen Gebot. (SZ) 

Namensvorschläge an: Gemeindeverwaltung Neukirch/Lausitz, Hauptstraße 20, 01904 Neukirch/Lausitz, E-Mail [email protected]

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda