merken
Sebnitz

Neustadts schönste Brücke ist wieder frei

Nach fast zwei Jahren dürfen die Neustädter wieder über ihre Bogenbrücke spazieren. Einige von ihnen beäugten das Ganze kritisch.

Bürgermeister Peter Mühle (links) und Ronny Göttlich vom Metallbau Göttlich geben die Bogenbrücke im Arthur-Richter-Park wieder frei.
Bürgermeister Peter Mühle (links) und Ronny Göttlich vom Metallbau Göttlich geben die Bogenbrücke im Arthur-Richter-Park wieder frei. © Daniel Schäfer

Die schicke Bogenbrücke steht bereits seit einigen Tagen fix und und fertig im Arthur-Richter-Park in Neustadt. Aber keiner durfte darüber. So mancher Neustädter witterte da sicherlich gleich wieder ein Geheimnis, einen Fehler, einen Verschwörung. Was auch immer. Vielleicht lag es ja nur daran, dass der Bürgermeister keine Zeit hatte oder noch im Urlaub war. Die Freigabe der Bogenbrücke wollte sich Peter Mühle wohl nicht entgehen lassen und unbedingt selbst Hand anlegen.

Lange genug hat es gedauert. Kein Wunder, dass so mancher Sperrung, Abbau und Wiederaufbau misstrauisch beäugten. Denn genau Ende August 2018 musste die Brücke gesperrt werden. Die Neustädter mussten einen Umweg nehmen, der wurde zum Trampelpfad. An der kaputten Brücke hat sich nichts getan, sehr zum Ärgernis mancher Einwohner. Und deshalb wurde es auch des Öfteren auf den Stadtratssitzungen angesprochen. 

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Im Februar dieses Jahres wurde nun die alte Konstruktion abgetragen, die Brückenpfeiler, die Unterkonstruktion und alles was dazu gehört erneuert. Dann hieß es wieder warten. Vor wenigen Wochen dann gab es einen ersten Probelauf. Dieser gelang und die Brücke konnte montiert werden. Und jetzt kann sie auch wieder überquert werden. Der Arthur-Richter-Park hat sein Schmuckstück zurück. Die Stadt Neustadt hat sich die gesamte Erneuerung rund 37.000 Euro kosten lassen.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Sebnitz