merken
PLUS Sebnitz

Schiller-Oberschule Neustadt wieder zu

Die Freude bei Abschlussklassen war nur kurz. Bis 5. März geht erst mal nichts mehr. Im Landkreis SOE sind aber noch mehr Einrichtungen betroffen.

In der Friedrich-Schiller-Oberschule ist eine Corona-Infektion festgestellt worden. Das hat weitreichende Folgen.
In der Friedrich-Schiller-Oberschule ist eine Corona-Infektion festgestellt worden. Das hat weitreichende Folgen. © Steffen Unger

An der Friedrich-Schiller-Oberschule in Neustadt ist eine Corona-Infektion festgestellt worden. Das hat Auswirkungen auf die Abschlussklassen. Denn das heißt für die Oberschule Betreuungsverbot und Quarantäne. Aus diesem Grund wird der Präsenzunterricht bis zum 5. März ausgesetzt. Alle Abschlussklassen haben für diesen Zeitraum wieder häusliche Lernzeit. Auswirkungen hat das auch auf die Vorprüfungen, die in diesem Zeitraum stattfinden sollten. Auch diese werden verschoben.

Mehrere Schulen und Kitas betroffen

Die Friedrich-Schiller-Oberschule in Neustadt ist nicht die einzige betroffene Einrichtung. Nach Öffnung der Kindertagesstätten, Grundschulen und der Rückkehr der Abschlussklassen an den weiterführenden Schulen ist dort offenbar wieder ein Anstieg der Covid-19-Infektionen zu verzeichnen. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind nach Informationen des Landratsamtes aktuell folgende Einrichtungen betroffen: Förderzentrum Oberes Osterzgebirge in Dippoldiswalde, Oberschule Königstein, Oberschule Neustadt, Grundschule Reinhardtsgrimma, Grundschule Tharandt sowie die Kindertagesstätte Wirbelwind in Reinhardtsdorf-Schöna, der Naturkindergarten in Grumbach, die Kindertagespflege Doreen Ulke in Tharandt sowie die Kindertagesstätte Weinbergschnecke in Bahretal.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Das Landesamt für Schule und Bildung bereitet derzeit eine mögliche weitere stufenweise Aufnahme des Schulbetriebs vor. Dazu gehören freiwillige einmalige Tests bei Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften. So wird an den Schulen aktuell der Bedarf ab Klassenstufe 7 ermittelt, um die Testungen koordinieren zu können. (SZ/web)

Mehr Nachrichten aus Neustadt und Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Sebnitz