merken
Sebnitz

Neustadt: Buchläden sind Familiensache

Henriette Wolf hat die beiden Buchgeschäft in Sebnitz und Neustadt übernommen. Bei null fängt sie nicht an.

Darauf darf man anstoßen. Henriette Wolf führt das Familien-Unternehmen Neustädter Bücherinsel mit zwei Filialen weiter.
Darauf darf man anstoßen. Henriette Wolf führt das Familien-Unternehmen Neustädter Bücherinsel mit zwei Filialen weiter. © Steffen Unger

Wer dachte, Buchläden sind mit zunehmendem Internethandel komplett außer Mode gekommen, der irrt. Denn es gibt sie noch und sogar mit geregelter Geschäftsnachfolge. Seit mehr als 25 Jahren sind die Bücherinseln in Neustadt und Sebnitz Anlaufpunkt für Bücherwünsche, Schmökersehnsüchte, nette Gespräche und Begegnungen. Und das soll auch so bleiben. Mit einer Veränderung.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Laszlo Meszaros hat die Verantwortung für das Familienunternehmen "Neustädter Bücherinsel" mit den Filialen in Neustadt und Sebnitz in die Hände seiner Tochter Henriette Wolf gelegt. Sie ist vorwiegend die Ansprechpartnerin für Neustadt. Ihr Vater bleibt weiter in der Sebnitzer Buchhandlung der kompetente Ansprechpartner. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz