SZ + Sebnitz
Merken

Ärger um Digitalisierung von Neustadts Schulen

Vor knapp zwei Jahren hat Neustadt den Fördermittelbescheid für die digitale Ausstattung der drei Schulen bekommen. Noch immer hakt es.

Von Anja Weber
 5 Min.
Teilen
Folgen
Da war die Stimmung noch gut. Kultusminister Piwarz übergibt im September 2020 im Beisein der Schulleiter den Fördermittelbescheid an Bürgermeister Peter Mühle.
Da war die Stimmung noch gut. Kultusminister Piwarz übergibt im September 2020 im Beisein der Schulleiter den Fördermittelbescheid an Bürgermeister Peter Mühle. © Daniel Schäfer

Mit dem Digitalpakt Schule steht Neustadt offenbar vor einer der größten finanziellen Herausforderungen. Bis Ende 2024 muss das Vorhaben abgeschlossen sein. Da wird nicht nur die Zeit knapp, sondern auch mit dem Geld sieht es offenbar mau aus. Und das wiederum führte in der letzten Ratssitzung zu heftigen Diskussionen. Immerhin klafft bei den nun geplanten Bauarbeiten in der Julius-Mißbach-Grundschule eine Lücke von rund 120.000 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sebnitz