Sebnitz
Merken

SOE: So bunt wird der Kultursommer

Erstmals findet der Kultursommer der Städte Sebnitz, Neustadt, Hohnstein und Stolpen auch grenzüberschreitend statt. Das sind die Angebote.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
Jugendblasorchester Sebnitz hier bei der Schifferfastnacht in Prossen wird auch beim Kultursommer zu hören sein.
Jugendblasorchester Sebnitz hier bei der Schifferfastnacht in Prossen wird auch beim Kultursommer zu hören sein. © Daniel Förster

Der Kultursommer 2022 wird eine bunte Mischung aus Musik, Tanz Puppenspiel, Führungen, Vorträgen und Konzerten. Start ist am 18. Juli mit Beginn der Sommerferien. Das Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsinitiative Sächsische Schweiz und der fünf Städte lässt den Sommer für Einheimische und Urlauber nicht langweilig werden.

Die intensiven Bemühungen der beiden Stadtverwaltungen aus Dolni Poustevna (Nieder Einsiedel) und Sebnitz machen es möglich, dass in diesem Jahr erstmals eine fünfte Woche das abwechslungsreiche Kultursommer-Angebot in der Grenzregion ergänzen wird. An das traditionelle Programm der Städte Neustadt, Hohnstein, Stolpen und Sebnitz vom 18. Juli bis 14. August schließen sich ab 15. August weitere Veranstaltungstage im tschechischen Dolni Poustevna an. Das Programm wird noch bekannt gegeben. Die Veranstaltungen werden auf den Besuch beider Nationalitäten ausgerichtet sein, so wird an allen Tagen eine zweisprachige Moderation stattfinden und Dolmetscher zum gegenseitigen Austausch anwesend sein. Das vollständige Programm ist auf der Homepage der Wirtschaftsinitiative einsehbar. Unterstützt wird die Aktion von der Volksbank Pirna.

Neustadt setzt auf Musik

Start ist dieses Jahr am 18. Juli um 19 Uhr, im Kugelgarten an der Neustadthalle mit Conny Borgwardt. An den weiteren Tagen gibt es für Kinder eine Luftballonzaubershow mit Miss Lilly. Veranstalter ist das ASB-Mehrgenerationenhaus. Hier ist eine Voranmeldung notwendig unter Telefon 03596 587555. Bereits am 21. Juli sind die Kinder dann von der Häuslichen Alten- und Krankenpflege Kathrin Vogel an den Freibadesee Neustadt eingeladen. Auch hier muss man sich vorher anmelden unter Telefon 03596 504637. Die Band Old friends ist im Kugelgarten zu Gast und die Sebnitz Blasmusikanten spielen im Waldbad Polenz auf. Zum Abschluss plaudert Sachsenkind Friedlinde in geselliger Runde im Kugelgarten am 24. Juli. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Anzeige
Eintauchen in die Fragmente des Aufruhrs
Eintauchen in die Fragmente des Aufruhrs

Auf dem Lausitz Festival eröffnet am 26.08. eine Vernissage in Bad Muskau mit zeitgenössischer & moderner Kunst. Besuchen Sie die Ausstellung kostenlos bis zum 18.09.!

Hohnstein wird zum Mekka des Puppenspiels

Die Stadt Hohnstein lädt die Besucher traditionell zum Puppenspiel und einem außergewöhnlichen Streifzug durch die Burg Hohnstein mit dem Kasper ein. Kreative können sich in der Holzwerkstatt Goßdorf unter fachkundiger Anleitung von Ingeborg Weinberg am Naturstoff Holz versuchen. Hier ist eine Voranmeldung unter Telefon 035975 86813 notwendig, ebenso für die Sommermugge im Freibad Goßdorf am 30. Juli. Im Erlebnisbad Rathewalde absolvieren beim Theater „Die Hase und der Igel“ ihr berühmtes Wettrennen. Hier ist der Badeintritt zu entrichten. Im Max-Jacob-Theater ist das "Einhorn aus dem Zauberwald" zu Gast. Hier muss ebenfalls Eintritt bezahlt werden.

Sebnitz lässt der Marktplatz aufleben

In der dritten Woche präsentiert Sebnitz auf dem Marktplatz ein vielfältiges Bühnenprogramm. Mit dabei sind die Weltklasse Drei. Unter musikalische Begleitung erweckt Hagen-Hubert Möckel die Lebensstationen und Gedichte von Joachim Ringelnatz zu neuem Leben. Am 3. August erlebt das Publikum mit Miriam Spranger, Joes Dady und David Blair Liedermacher der Extraklasse aus Sachsen und Kanada. Letzterer wurde bei der Show „The Voice of Germany“ im Jahr 2017 gefeiert. Die Klangmanufaktur Sebnitz präsentiert am 5. August eine Roxette Coverband aus Tschechien. Die Sachsenländer Blasmusikanten, der Bergsteigerchor Sebnitz und das Jugendblasorchester Sebnitz laden zu einem Nachmittagskonzert ein. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Stolpen setzt auf Sommerkino

In Stolpen findet der Kultursommer vom 8. bis 14. August statt. Im Alten Amtsgericht erleben die Besucher ein Figurentheater für Groß und Klein und musikalische Abende. Auch Gräfin Cosel gibt sich die Ehre und stellt die Burg Stolpen vor. Unter dem Motto Länder-Leute-Landmaschinen hält Christian Tuschling am 11. August einen Vortrag zu Fortschritt-Landmaschinen in Großbritannien. Matthias Stark und Katharina Müller laden zu Poesie und Harfenmusik ein. Großes Thema in Stolpen ist das Sommerkino. Gezeigt werden unter anderem Kinderfilme und am 13. August findet im Innenhof des Alten Amtsgerichtes die große Sommerfilmnacht statt.