merken
Sebnitz

Neustädter Floristin kürt Pflanze des Jahres

Antje May von der Gärtnerei Gruschwitz in Langburkersdorf gibt im MDR-Fernsehen Tipps für Hobbygärtner. Dabei geht es auch um ein besonderes Gewächs.

Antje May, die Chefin der Traditionsgärtnerei Gruschwitz in Langburkersdorf, stellt die Pflanze des Jahres 2021 in der MDR-Gartensendung vor.
Antje May, die Chefin der Traditionsgärtnerei Gruschwitz in Langburkersdorf, stellt die Pflanze des Jahres 2021 in der MDR-Gartensendung vor. © Steffen Unger

Die Pflanze des Jahres und der Kaktus des Jahres werden von den Mitgliedern des Gartenbauverbandes Mitteldeutschland gekürt. Floristin Antje May, die Chefin der Gärtnerei Gruschwitz im Neustädter Ortsteil Langburkersdorf, gehörte der Jury an. Sie darf das Ergebnis nun selbst in der Fernsehsendung MDR Garten verkünden. Und welche Pflanze hat es den Experten nun in diesem Jahr besonders angetan?

Es ist das Trommelstöckchen, lateinisch Craspedia glauca. Diese Pflanzen haben ungewöhnliche, kugelrunde Korbblüten auf einem langen Stiel. Mit anderen Pflanzen kombiniert, verleihen sie Balkonkästen und Töpfen ein besonders hübsches Flair. In der Vase halten sie lange und ziehen auch als einzelner Stiel alle Blicke auf sich. Und sie kommen auch gut mit trockenen Sommern zurecht. Antje May wird das Trommelstöckchen und seine Vorzüge in der Sendung vorstellen.

Anzeige
Live-Talk zur Baustelle Großenhainer Straße
Live-Talk zur Baustelle Großenhainer Straße

Die Stadt Dresden und die DVB laden alle interessierten Bürger am 18. Mai 2021 18:00 Uhr zu einer Live-Talk-Sendung ein und beantworten Fragen.

Das Trommelstöckchen eignet sich auch gut als Kübelpflanze.
Das Trommelstöckchen eignet sich auch gut als Kübelpflanze. © Repro: Poetzschke

Und das ist der kaktus des Jhares

Auch der Kaktus des Jahres ist Thema im MDR Garten. Die Drachenfrucht mit ihren pinken Früchten und dem schwarz- gepunkteten weißen Fruchtfleisch wächst an einer Sukkulente. Die Kakteenart Hylocereus undatus ist die Mutter der Drachenfrucht. Besonders bemerkenswert ist hier die Blüte, die sich nur einmal in einer Nacht ein paar Stunden öffnet, darum ist sie auch als Königin der Nacht bekannt.

Der Kaktus bildet bis zu fünf Meter lange Triebe mit meist drei Rippen, die gewellte Kanten haben. Die Pflanzen sind auf eine Stütze angewiesen und wachsen so angelehnt an Bäume, Büsche, Felsen, Mauern, Zäunen und anderem. Die bis zu 30 Zentimeter Durchmesser erreichenden Blüten erscheinen entlang des gesamten Triebes und zählen zu den größten Blüten aller Kakteengewächse.

Der Name Drachenfrucht entstand, weil die großen Schuppen auf den Früchten an die Flügel von Drachen erinnern sollen. Häufig findet man die Früchte auch unter der Bezeichnung Pitahaya oder Pitaya auf Märkten oder im Handel.

Die Themen der Sendung am Sonntag im Überblick: Trommelstöckchen: Hingucker für Balkon und Garten, Drachenfrucht: Exoten näher vorgestellt, Tiere: Welche tummeln sich jetzt schon im Garten?

MDR Garten – die Ratgebersendung fürs Grüne läuft am Sonntag, 10. April, 8.30 Uhr, im MDR Fernsehen, am darauf folgenden Sonnabend, 17. April, 12.15 Uhr. Die Sendung steht ein Jahr lang in der ARD-Mediathek. Noch mehr Garten-Themen gibt’s unter: www.mdr.de/mdr-garten.

Mehr Nachrichten aus Neustadt und Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz