SZ + Pirna
Merken

Was die Polizei nach dem schweren Unfall ermittelt hat

Sieben Schwerverletzte waren die Bilanz eines Crashs bei Neustadt vor gut einer Woche. Zumindest die Opfer konnten den Fahrzeugen zugeordnet werden.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
Schockierender Anblick nach dem schweren Unfall in der Ungerkurve. Vier Fahrzeuge waren darin verwickelt.
Schockierender Anblick nach dem schweren Unfall in der Ungerkurve. Vier Fahrzeuge waren darin verwickelt. © Marko Förster

Das Trümmerfeld ist zwar weg, doch das beklemmende Gefühl zwischen den weißen Strichen und der lädierten Leitplanke beim Befahren der sogenannten Ungerkurve auf der S154 zwischen Neustadt und Sebnitz bleibt. Hier passierte am 15. November ein schwerer Unfall. Sieben Menschen wurden verletzt. Was die Polizei bislang ermitteln konnte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!