merken

Sebnitz

Neustadt sucht illegale Sprayer

In der Stadt beschmieren Unbekannte derzeit Schilder und Sportanlagen. Die Polizei ist eingeschaltet.

Verschandelte Skateranlage an der Maxim-Gorki-Straße.
Verschandelte Skateranlage an der Maxim-Gorki-Straße. © Foto: Ordnungsamt

Die farbenfrohen Grafitti-Motive, die von den Kindern und Jugendlichen des ASB-Mehrgenerationenhauses Anfang Juli an der Skaterbahn in Neustadt aufgesprüht wurden, sind verschandelt. An der Halfpipe am Sportforum prangen jetzt hässliche graue und schwarze Schriftzüge. Ähnlich sieht es auch am Valter in Berthelsdorf aus, sagt Sascha Große vom Ordnungsamt. „Dort ist ein Wanderwegeschild ebenfalls besprüht worden“, berichtet er. Die Schadenshöhe beläuft sich auf knapp 200 Euro. In beiden Fällen hat die Stadt bei der Polizei eine Anzeige gegen unbekannt gestellt.

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Neustadt hat zuletzt vor zwei Jahren mit illegalen Schmierereien zu kämpfen gehabt. Bei den Fällen an der Friedrich-Schiller-Oberschule wurde der Täter gefunden. „Auch vor zehn Jahren konnten die Sprayer gefasst werden“, sagt Sascha Große. Damals hatte die Stadt 500 Euro Belohnung ausgesetzt. Wenn die Schmierereien nicht aufhören, will Neustadt auch dieses Mal wieder eine Belohnung für Hinweise auf die Täter ausloben. Die Schäden beseitigt jetzt der Bauhof.