merken

Game-of-Thrones-Star tanzt beim Semperopernball

Tom Wlaschiha ist Anfang Februar auf Heimatbesuch in Dresden. Das nutzt der Schauspieler für einen besonderen Auftritt.

Schauspieler Tom Wlaschiha ist wieder auf Heimatbesuch. Am 1. Februar wird der Neustädter zum Semperopernball nach Dresden kommen.
Schauspieler Tom Wlaschiha ist wieder auf Heimatbesuch. Am 1. Februar wird der Neustädter zum Semperopernball nach Dresden kommen. © dpa

Lange, ungepflegte Haare, verdreckte Kutte und Ledergürtel – so kennen ihn die Zuschauer aus der amerikanischen Erfolgsserie „Game of Thrones“. Am 1. Februar wird sich Schauspieler Tom Wlaschiha jedoch den ganz feinen Zwirn überwerfen müssen. Denn der 45-Jährige, der in Neustadt in Sachsen aufgewachsen ist, hat sich zum Semperopernball in Dresden angekündigt. Die 14. Auflage trägt das Motto „Faszination Dresden – Träume werden wahr“. Tom Wlaschiha wird dann einer der rund 2.000 Gäste sein, die in der Semperoper tanzen und feiern.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Zu Dresdens Wahrzeichen, der Semperoper, hat der Schauspieler eine besondere Verbindung. Und die hängt nicht zuletzt mit seinem Onkel Ekkehard Wlaschiha zusammen. Denn der Bariton durfte 1985 zur Wiedereröffnung der Semperoper singen. Neffe Tom stand schon als Jugendlicher auf der Bühne. Seine Kindheit verbrachte er in Neustadt in Sachsen – gut behütet wuchs er im wenig glamourösen Neubaugebiet auf, seine Eltern leben bis heute in der Stadt. Zu einigen Schulfreunden hält er nach wie vor den Kontakt. Als Jugendlicher zog es ihn aus der Provinz nach Leipzig. Er probte an der dortigen Schauspielschule und begann nach dem Abitur ein Schauspielstudium.

Am Theater Junge Generation in Dresden beginnt seine Karriere. Vor 20 Jahren zieht Tom Wlaschiha schließlich nach Berlin. Von der Theaterbühne wechselt er ab jetzt mehr und mehr zu Fernsehrollen. 2011 nimmt er sich eine kleine Wohnung in London. Vor allem, um perfekt Englisch zu sprechen, verbringt er viel Zeit in Großbritannien. Die Mühe lohnt sich.

Mit dem Handy dreht er ein kleines Bewerbungsvideo für eine amerikanische Produktion. Die Regisseure überzeugt er damit. Das Amateurvideo bringt ihm seine erste große Hollywood-Rolle als Jagen H’ghar in der zweiten Staffel von „Game of Thrones“ ein. Im Jahr 2012 und von 2015 bis 2016 hat Tom Wlaschiha in insgesamt 17 Folgen des Serienerfolges mitgespielt. Die achte Staffel der US-Superserie, die 47 Emmys gewonnen hat, soll ab April ausgestrahlt werden. Parallel dazu drehte er verschiedene internationale Filme, wie zuletzt in Dänemark den Kinofilm „In Love and War“. Die Dresdner müssen nicht erst ins Kino gehen, um ihren Filmhelden zu sehen. Dafür sorgt der Semperopernball am 1. Februar.

Diese Promis haben sich beim Semperopernball angekündigt:

Der Rote Teppich füllt sich. Für den 14. Semperopernball am 1. Februar in Dresden haben zahlreiche Prominente ihr Kommen angekündigt. Darunter Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Entwicklungsminister Gerd Müller, dazu etliche Bundestagsmitglieder. Außerdem werden Sachsen Ministerpräsident Michael Kretschmer und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert erwartet. Unter den Sternchen sollen Internet-Star Cathy Hummels, Model Barbara Meier, Ex-Bachelorette Jessica Paszka und Sängerin Ireen Sheer sein.