merken

Dresden

Neustädter Kult-Bar kehrt zurück

Nach 23 Jahren war in Frank's Bar auf der Alaunstraße Ausschank-Schluss. Für die Fans der Kneipe gibt es nun gute Nachrichten.

Frank Ulbricht betrieb jahrelang die nach ihm benannte Bar auf der Alaunstraße. So viel Freude wie hier 2013 empfand er zuletzt aber nicht mehr dabei.
Frank Ulbricht betrieb jahrelang die nach ihm benannte Bar auf der Alaunstraße. So viel Freude wie hier 2013 empfand er zuletzt aber nicht mehr dabei. © Archiv: Steffen Füssel

Frank Ulbricht gehört zu den Ur-Gesteinen im Neustädter Nachtleben. Ganze 23 Jahre betrieb er Frank's Bar auf der Alaunstraße. Doch seit Anfang des Jahres waren die Türen plötzlich verschlossen. Es werde eine Pause eingelegt, hieß es auf einem Aushang an der Eingangstür. 

Doch für alle Fans der Kneipe gibt es nun gute Nachrichten: Schon Anfang März soll Frank's Bar wieder eröffnen. Das teilen Mitarbeiter nun auf Anfrage der SZ mit. Ein Wermutstropfen allerdings bleibt: Frank Ulbricht wird dann nicht mehr hinter der Bar stehen. "Er hat die Shaker ins Rückbuffet gestellt", so sein ehemaliges Team. 

Anzeige
Teamplayer gesucht

Lust auf einen neuen Job? Ein vielfältiges Aufgabengebiet, eine familiäre Umgebung und ein faires Gehalt? Dann ab zu der nuck Getränke GmbH in Dresden!

Gegenüber Tag24 hatte der Betreiber von zu hoher Belastung gesprochen. Nun ist aber ein Nachfolger gefunden, der die Bar unter gleichem Namen wieder eröffnen will. Laut dem Team der Bar müssen aber noch Verträge unterzeichnet und Ämter aufgesucht werden. (SZ/sh)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.