merken
Kamenz

Kamenzer Schulen bei Wettbewerb vorn

Rauchfreie Klassen sind das Anliegen einer bundesweiten Aktion. Drei Einrichtungen aus der Region gehören zu den Gewinnern.

Klassen ohne Raucher sind das Ziel eines bundesweiten Wettbewerbs - bei dem Schulen aus der Kamenzer Gegend jetzt zu den Gewinnern gehören.
Klassen ohne Raucher sind das Ziel eines bundesweiten Wettbewerbs - bei dem Schulen aus der Kamenzer Gegend jetzt zu den Gewinnern gehören. © Symbolfoto: dpa

Kamenz/Großröhrsdorf. Drei Schulen aus der Region Kamenz gehören zu den Gewinnern im Wettbewerb "Be Smart - Don't Start". Bei der bundesweiten Aktion für rauchfreie Schulklassen starteten im November vergangenen Jahres 7.248 Klassen, davon 270 aus Sachsen. Davon erreichten 222 Klassen bei termingerechter Rückmeldung das Ziel, ein halbes Jahr rauchfrei zu sein. 

Das sind das Lessings-Gymnasium Kamenz, die Lernförderschule Kamenz und das Sauberbruch-Gymnasium Großröhrsdorf gehören zu den Gewinnern in der Kategorie Kreativleistungen. Die Bildungseinrichtungen erhalten dafür jeweils 100 Euro. „Den Klassen wird damit ein Anreiz geboten, auch im kommenden Wettbewerbsjahr bei ,Be Smart - Don't Start' teilzunehmen und sich am sächsischen Kreativwettbewerb zu beteiligen“, heißt es in einer Presseerklärung der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung. Am Kreativwettbewerb beteiligten sich insgesamt 31 Klassen. (SZ)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz